Veranstaltungen


 

CARA Yet We Sing!


Donnerstag 25.05.2017 um 21:00 Uhr Einlass 20:00 Uhr
Kulisse Pirmasens

Karten an der Abendkasse, sowie bei bekannten Vorverkaufsstellen und Reservix

Cara schreibt mittlerweile seit 2003 Erfolgsgeschichte. Was als "deutsche Irish-Folk Band" begann, hat sich zu einer der gefragtesten modernsten Bands des Genre mit fast ausschließlich selbst geschriebenem Material, internationalem Line-Up und weltweitem Renommée entwickelt. Zwei Irish Music Awards holte die Band, 2010 als "Best New Irish Artist" und 2011 als "Top Group". Sieben Mal tourte die Band schon durch die USA, u.a. als einer der Top-Acts beim Milwaukee Irish Fest 2009 (130.000 Besucher) und beim Dublin Irish Fest 2014, dem weltweit größten Irish Festival. Das Publikum huldigt der Band mit Standing Ovations bei Konzerten in Irland, England, Dänemark, Holland, Frankreich, Belgien, der Schweiz, Italien, Österreich und Deutschland. Das aktuelle Line-Up bringt Musiker aus Schottland und Deutschland zusammen und verbindet die reichen Musiktraditionen ihrer Heimatländer mit der Irlands zu einem aufregenden und einzigartigen Bandsound. Das neue Album „Yet We Sing“ erschien am 15. Januar 2016. Ihr letztes Album "Horizon" wurde weltweit von der Fachpresse gefeiert und als die bislang beste CD der Gruppe gehandelt. Das "Irish Music Magazine" erkennt an, dass Cara inzwischen zu den "hottest Irish music bands on the international circuit" gerechnet werden müssen, und nennt die Band gar in einem Atemzug mit den besten irischen Bands der letzten Dekade "Cara have joined the ranks of Solas, Dervish and Altan". Cara steht für die gelungene Verbindung von Gesang gleich zweier herausragender Sängerinnen mit den rasanten irischen Instrumentalstücken auf allerhöchstem Niveau. Darüber hinaus haben sie durch ihre Eigenkompositionen und Arrangements einen eigenen Stil geschaffen. BBC Scotland Radio-Ikone Bruce MacGregor staunte: "Cara sound like a whole festival wrapped into one band". Virtuose Soli auf dem irischen Dudelsack, rasante Geigenpassagen, ergreifende traditionelle Balladen, Singer-Songwriter, meisterhaftes Spiel auf Gitarre und Bodhrán - die Liste könnte noch lange weitergehen. Abgerundet durch die charismatische Bühnenausstrahlung und die charmant-humorvolle Präsentation garantiert ein Abend mit Cara höchsten musikalischen Genuss und beste Unterhaltung.


RĂĽckblick


 

Sven Hieronymus Das Beste vom Rocker


Samtag 06.05.2017 um 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Otfried-von-WeiĂźenburg-Theater Dahn

Karten an der Abendkasse, sowie bei bekannten Vorverkaufsstellen und Reservix

Der Rocker wird 50. Zeit zurückzublicken. Wie fing alles an vor 12 Jahren? Welche Geschichten hat er in seinen Soloprogrammen "Ich geh nimmer nuff!", "Ich werd depp!", "Nicht gucken - nur anfassen!" und "Rocker vom Hocker" erzählt? Seine Kinder waren noch klein, die Ehe war jung , aber er war schon genau so hässlich wie heute……. Und doch hat sich vieles verändert. Aber kennt man alle Geschichten? Wissen Sie, warum Hunde nicht in eine Metzgerei dürfen? Wussten Sie wie es war als der erste Junge an seiner Tür klingelte um seine Tochter zu treffen? Kennen sie das Eselchen? Wissen Sie wie es für ihn am Lagerfeuer war, oder was er auf Elternstammtischen erlebte? Nein, Sie wissen es nicht! Um aber den Rocker und sein Leben besser verstehen zu können und den Inhalten seines neuen Soloprogramms 2018 besser folgen zu können, müssen Sie Sich "Das Beste vom Rocker" ansehen. Um zu verstehen, um nachvollziehen zu können warum er so wurde wie er heute ist! Ein Abend voller Lacher und unfassbar lustigen Geschichten, die er alle erlebt hat und einfach nicht vergessen kann!


 

Lilo Wanders Sex Ist Ihr Hobby


Samstag 15.10.2016 um 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Kulisse Pirmasens

Karten an der Abendkasse, sowie bei bekannten Vorverkaufsstellen und Reservix

Eine eindeutige Show „Ich habe zwei große Hobbies, und das zweite ist Lesen.“ Mehr als zehn Jahre hat Lilo Wanders die TV-Sendung „Wa(h)re Liebe“ moderiert – und das prägt! Aber die Beschäftigung mit Liebe, Sex und Erotik war schon immer Lilos liebstes Steckenpferd, dem sie in ihrem Bühnenprogramm leidenschaftlich und mit Humor die Sporen gibt. Als Sexpertin befasst sie sich mit Porno-Dreharbeiten und Penis-Größe, erklärt Hetero- und Homosexualität, berichtet von Erlebnissen im Swinger-Club und mit Sextoys, jongliert mit Vorspiel und Viagra. Lilo Wanders stellt sich den drängensten Fragen zum Thema Nr. 1 und natürlich erzählt sie auch von Liebe… Die Show fesselt und unterhält. Gekonnt wechselt sie die Stimmungen und Gesichter, von der mütterlich anmutenden (S)expertin bis zur perfekt karikierten, gealterten Femme fatale. ( Sonntagsjournal)



 

DOWNWIND plays CASH - A Tribute to the Man in Black


Samstag 09.04.2016 um 20:30 Uhr Einlass 19:30 Uhr
Kulisse Pirmasens

Karten an der Abendkasse sowie bei bekannten Vorverkaufsstellen und Reservix

Die Formation Downwind covert Songs der amerikanischen Ikone Johnny Cash: Von "Walk the line" ĂĽber "Jackson" bis hin zu "Hurt" oder "Personal Jesus". 4 Stunden Programm mit Pause, Storytelling und Diashow zu den Songs inklusive. Bandbesetzung: Mark Schlick - Gesang und Gitarre, Gerd Schlick - Gitarre, Volker Pfeifer - Sologitarre, Marc MĂĽller - Drums, Percussions, Keys & Samples, Stephan Eberle - Bass, Jenny Heumach - Gesang.




 

Sven Hieronymus - Rocker unter Strom


Freitag 27.05.2016 um 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Otfried-von-WeiĂźenburg-Theater Dahn

Karten an der Abendkasse sowie bei bekannten Vorverkaufsstellen und Reservix

Sven Hieronymus, der Rocker vom Hocker von RPR 1, macht genau da weiter, wo er in seinem letzten Soloprogramm aufgehört hat. Er erzählt aus seinem Leben. Er steht weiter UNTER STROM. Seine Kinder werden älter und er auch. Zeit zurück zu blicken. Wie war es in seiner Jugend? Er ist heute noch verzweifelt, warum die schöne Petra aus der 10a nie was von ihm wollte, obwohl er in der Schulmannschaft gesetzt war und im Schwimmbad für sie sogar vom 3er gesprungen ist.
Sein Gastroenterologe hat ihn reingelegt, seine Tochter macht den Führerschein, die Katze darf alles zu Hause, er leider gar nichts mehr außer an Weihnachten Geschenke kaufen. Er würde gerne mal wieder Gummitwist spielen, dass finden seine Kinder aber völlig uncool.
Egal was er wie macht oder auch nur versucht zu machen, er scheitert. Wie immer. So kennen wir ihn. Und so soll es auch bleiben. Es muss immer Einen geben, der noch blöder ist als man selbst. Und das ist Sven Hieronymus. Es ist lustig, das stimmt. Aber fragen Sie mal ihn, ob ER das lustig findet. Für ihn ist es bittere Realität. Aber er zeigt uns auch auf, dass er in seinem 5. Soloprogramm auf dem Weg zu sich selbst ist. Wenn er jetzt noch wüsste wo er wohnt....




 

IRISH NIGHT mit Brendan Keeley


Donnerstag 22.09.2016 um 21:00 Uhr Einlass 20:00 Uhr
Kulisse Festsaal Pirmasens Alleestr. 58

Karten an der Abendkasse sowie bei bekannten Vorverkaufsstellen und Reservix

Brendan Keeley, die Stimme Irlands, ist ein Multitalent: Er spielt Gitarre, eine irische Tin Whistle, Panflöte, Banjo und etliches mehr – das alles auch gerne mal an einem einzigen Abend. Zu gelegentlichen Einspielungen vom Band macht Keeley ordentlich Stimmung, nicht nur als begabter Musikant, sondern auch als ebensolcher Alleinunterhalter. Herrlich amüsant erzählt er von seinem steinigen Weg nach oben. Sein Erstlingswerk „I’ll Always Be Lonely“ wurde von Plattenfirmen und Musikläden rigoros abgelehnt. Doch der charismatische Ire ließ sich nicht unterkriegen und brachte seine Platte an den Mann und die Frau, indem er spontane Konzerte auf der Straße gab. Nur wenige Tage später erreichte sein die Spitze der Charts und hielt sich ganze 18 Wochen in der oberen Region. Brendan Keeley, ist kein gestylter Casting-Schönling sondern ein gestandener Mann mit knorrigem Charakterkopf und charismatischer Ausstrahlung. Ein Singer-Songwriter klassischer Prägung, der mit whiskey-weichem Rocktimbre all jenes verkörpert, für die Musik irischer Prägung steht: Ehrlichkeit, Emotion und Authentizität. Diese Mischung, gepaart mit einem sicheren Sinn für sensibles Songwriting, machte den sympathischen Künstler zu einem arrivierten Star in seiner Heimat. Er zählt zu den besten, anerkanntesten und erfolgreichsten seines Faches. Sammelt Goldene CDs wie andere Leute Briefmarken und alle seine Alben wurden in den irischen Charts notiert. Gleichwohl lebt er zurückgezogen in einem Haus bei Tullamore, dem berühmten Ort, der um die Whiskey-Distillerie gebaut wurde. Mit an Bord ist der Keyborder und Pianist Paul Skelten,, ebenfalls aus Tullamore, der die Piano Parts auf allen Keeley Alben eingspielt hat. )

Webdesign Pirmasens by supportwelt.de